Man oh man, die Zeit vergeht…

…wie im Flug.

Jetzt sind es schon wieder 5 Monate seit meinem letzten Post und es hat sich ein Menge getan. Die Kleine Maus ist jetzt gute 80 cm groß und wiegt gute 10 kg.

Kurz nach dem letzten Post kamen die ersten Schritte ganz ohne Mama oder Papa…FREU FREU FREU…. 🙂 Was für ein Moment.

Das wurde im folgenden Spanienurlaub auch fleißig geübt, blöd nur, dass wir Myka dann immer bei den Nachbarn suchen mussten. Sie hatte einen heiden Spaß mit den zwei Kinden von Dave und Kathi. Ein toller Urlaub mit vielen tollen neuen Erinnerungen an und für Myka.

Und die Geschichte geht weiter. Mittlerweile rennt die Prinzessen permanent und überall rum. Man kann Sie nicht mehr aus den Augen lassen. Ständig klettert Sie irgendwo hoch, will alles haben, sehen und ausprobieren. Ich glaube die Neugier hat Sie vom Papa 🙂 Nicht zu bremsen die Kleine und Sie hält uns schön auf trab.

Leider führt diese Aktionismus auch zur ein oder anderen Beule und Schramme mit anschließendem quälendem und herzzerreißendem Heulen. Aber nach 10 Minuten ist alles wieder gut und die Welt wird weiter erkundet. Süß….

Nun kommen auch langsam die erste sehr deutlichen Worte und die sind nicht nur Geplapper. Ein sehr eindeutiges Mama, Ball, mam mam (Essen), baba (Papa) und dass wohl bekannte „daaaaaa“ „dadadada“ „mamamamam“ und „bababababa“. Hin und wieder auch schon ein „ja“, manchmal passt es sogar zum Kontext.

Welch eine Freude die kleine uns jeden Tag macht. Wir wollen Sie nicht mehr missen. Myka wir lieben Dich 🙂

 

 

Sie steht, sie geht, sie krabbelt…

Ja wie der Titel schon zeigt hat sich einiges getan, OK, sorry, der letzte Beitrag ist auch schon etwas her.

Unsere kleine Maus entwickelt sich prächtig. Gestern schaffte Sie es tatsächlich 4-5 Schritte ohne Hilfe zu machen. Sie kam auf Papa zu und siehe da, es ging auch OHNE festhalten.

Vom krabbelt mal abgesehen, welche das meist genutzte Fortbewegungsmittel ist, wird sich überall hochgezogen und sogar das Laufen an einer Hand von Mama oder Papa klappt schon sehr gut.

Auch schön ist, dass die Nächte derzeit recht angenehm sind. Prinzessien schläft meist schön brav durch 🙂

Wir warten nun täglich auf die nächsten Fortschritte beim frei Laufen. Vielleicht kann unsere Myka im nächsten Urlaub (Ende Mai) schon selbst am Strand rumtappsen.

Bis dahin, DAUMEN DRÜCKEN!

Sie wächst und gedeiht

So möchte man das haben, mittlerweile ist die Kleine schon 62cm groß und hat gute 5,5 kg. Das sind immerhin stolze 15cm und gut das doppelte wie nach der Geburt (47cm und 2,8 kg).

Jetzt wird sich schon fleißig vom Bauch auf den Rücken gedreht, andersrum klappt leider noch nicht. Das führt zu lautstarkem Meckern :-), da müssen Mama und Papa eben helfen.

Geplappert und gelacht wird jetzt auch und die Umgebung wird intensiv untersucht. Herrlich der Kleinen dabei zuzuschauen.

Einzig die Terrorstunde zwischen 22 und 23 Uhr stört ein wenig die heile Elternwelt, wenns sonst nix ist….Das halten wir aus 🙂

Wie spannend kann es noch werden ;-)

Sie hat sich gedreht…das erste mal und gaaaanz alleine….naja fast zumindest.

Das habe ich vor ein paar Tagen quer durchs Haus gebrüllt, als unser kleiner Schatz sich auf der Couch (fast) allein vom Bauch auf den Rücken gedreht hat.

Mann war das spannend. Minutenlang habe ich die Kleine angefeuert, drücken, drücken, du schaffst das und dann ist es tatsächlich passiert.

Wie faszinierend so ein kleines Wesen sein kann. Vor ein paar Monaten und vor allem bei Kindern anderer Eltern war das völlig uninteressant. So ändern die Kleinsten das Leben der Großen und das auf eine Art und Weise, die wohl nur Eltern verstehen.

Schön ist es, von Tag zu Tag schöner.

My first Blog

Hallo alle zusammen, nochmal willkommen auf der Seite und in meinem Blog.

Blog….was ist das…

Laut Wiki:

Das oder auch der Blog /blɔg/ oder auch Weblog /ˈwɛb.lɔg/ (Wortkreuzung aus engl.Web und Log für Logbuch) ist ein auf einer Website geführtes und damit meist öffentlich einsehbares Tagebuch oder Journal, in dem mindestens eine Person, der Blogger, international auch Weblogger genannt, Aufzeichnungen führt, Sachverhalte protokolliert („postet“) oder Gedanken niederschreibt.

Nun gut. Ich werde als hin und wieder an dieser Stelle Gedanken und Dinge posten, die mich beschäftigen und die ich in irgendeiner Form los werden will. Ob das jemand liest sei dahingestellt aber wer weiß das schon.

Da ich kürzlich Vater geworden bin, gibt es vielleicht ein paar Einträge über das „neue“ Dasein als Papa. Also seit gespannt.

Bis dahin, Euer Andreas